Aus dem Gemeinderat

Herr BM Tideman, gab in der letztes Sitzung unter dem Punkt Verschiedenes bekannt, dass es für den gemeindeeigenen Mehrfamilienbauplatz im Göttelfinger Baugebiet Täle bisher keine Bewerber gibt. Die Vergabe des Platzes soll nun freihändig erfolgen – Interessenten können diesbezüglich mit der Verwaltung in Eutingen in Kontakt treten.

In der letzten Sitzung “alten” Gemeinderats am 4. Juli 2024 wurde der Vorschlag des Konsolidierungsausschusses zur Reduzierung der Vergütungen für die Ortsvorsteher, Gemeinde- und Ortschaftsräte in Form der Satzungsänderung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten verabschiedet.

Der Beschluss sieht vor, die Entschädigungen wegen der angespannten Haushaltslage der Gemeinde bis Ende 2026 wie folgt zu reduzieren:

  • Ortsvorsteher Weitingen: Von bisher jährlich 13.462,20 € auf jetzt 10.470,60 €
  • Ortsvorsteher Göttelfingen: Von bisher jährlich 9817,2 € auf jetzt 7635,6 €
  • Ortsvorsteher Rohrdorf: Von bisher jährlich 9817,2 € auf jetzt 7635,6 €
  • Eutingen hat lt. Gemeindeverfassung keinen Ortsvorsteher
  • Sitzungsgeld für Gemeinderäte und Ausschussmitglieder: Von bisher 30 € auf jetzt 25 €
  • Sitzungsgeld für Ortschafts- und Bezirksbeiräte: Von bisher 25 € auf jetzt 20 €

Ein Änderungsantrag des Göttelfinger Ortschaftsrates, die geplante Kürzung der Ortsvorsteher abzuschwächen und statt dessen alle Sitzungsgelder zu halbieren, wurde mit knapper Mehrheit abgelehnt.

Die Bezüge ehrenamtlicher Ortsvorsteher in Baden-Württemberg haben sich stetig erhöht, um den gestiegenen Lebenshaltungskosten und der Inflation gerecht zu werden. Die kumulierte Erhöhung beträgt über den Zeitraum von zehn Jahren etwa 20 bis 30 %, abhängig von den spezifischen jährlichen Anpassungen und den regionalen Besonderheiten.

Die vom Gemeinderat für 2,5 Jahre befristete Sparmaßnahmen in Form der Reduzierung der genannten Entschädigungen bedeuten, dass alle Ehrenämter der Gemeinde für diesen Zeitraum etwa auf das Niveau vom Jahr 2018 reduziert werden.


.

14. Mai 2024

In der Gemeinderatssitzung am 14. Mai wurden folgende Vorschläge des Konsolidierungsausschusses einstimmig beschlossen. Die Verwaltung wurde damit beauftragt die notwendigen Schritte für die Umsetzung der Einsparungen einzuleiten.


.

Wir wollen mit unseren Bürgern in Kontakt bleiben. Schreiben Sie uns gerne Ihre Wünsche und Anregungen!

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.